Reihen und Orte

AN:STOSS
Kath. Kirche St. Maria
Kath. Kirche St. Maria
Tübinger Str. 36
70178 Stuttgart

Grandioser Auftakt ARCHITEKTURNOVEMBER mit Musik, Getränken und Lichtspielen in sakraler Atmosphäre. Mitten drin Gespräch bei Brot und Wein moderiert von Petra Stephan und Dr. Uwe Bresan, AIT Stuttgarter Schulen: Architektur zwischen Pietismus und Passion mit (nach Alter) Fritz Auer Arno Lederer Tobias Wulf Alexander Brenner Peter Ippolito Größter gemeinsamer Nenner: Mehr Architekturqualität

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.architekturnovember.de

Architekturforum Freiburg e.V
Konzerthaus Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg

Gebautes ist allgegenwärtig. Welche Qualität die gestaltete Umwelt besitzt, die wir nutzen und in der wir uns bewegen, geht daher jeden von uns etwas an. Informationen und Kenntnisse vermitteln, Neugier und Spürsinn wecken und zur bewussten Wahrnehmung sowie kritischen Auseinandersetzung anregen - das ist das Anliegen des ARCHITEKTURFORUMS FREIBURG. Seit 2012 veranstalten wir zusammen mit der Architektenkammer und dem BDA die Architekturvorträge im Konzerthaus, zu denen einmal jährlich im festlichen Rahmen bedeutende deutsche und internationale Architekturbüros eingeladen werden.
Partner: Caparol, JUNG, Siedle

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.architekturforum-freiburg.de

architekturgalerie
am weißenhof
Am Weißenhof 30
70191 Stuttgart

Die architekturgalerie am weißenhof wurde 1982 von Stuttgarter Architekten und dem BDA Baden-Württemberg gegründet. Sie ist damit eine der ältesten Architekturgalerien Europas. Bisher wurden dort über 180 Ausstellungen gezeigt, im Jahr 2012 feierte die Galerie ihr 30-jähriges Jubiläum. Die Räume der Galerie in dem 1927 nach den Plänen des Architekten Peter Behrens erbauten Musterhaus gehören heute zu den wenigen Gebäuden der berühmten Weißenhofsiedlung, die öffentlich zugänglich sind. Die architekturgalerie am weißenhof versteht sich als Ort der Vermittlung zeitgenössischer Architektur und Stadtplanung zwischen Technik, Bildender Kunst und Gesellschaft. Sie richtet Ausstellungen, Vorträge, Symposien und Führungen aus und wendet sich sowohl an das Fachpublikum als auch an die interessierte Öffentlichkeit. Sie kooperiert mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, dem Stadtmuseum Stuttgart, der Universität Stuttgart, dem Württembergischen Kunstverein, dem Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, der Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe und anderen.
Förderer: Architektenkammer Baden-Württemberg, Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg, Kulturamt der Stadt Stuttgart

GoogleMaps: Hier entlang
Telefon: 0711 257 1434
Webseite: www.weissenhofgalerie.de
Email: info@weissenhofgalerie.de

Architektur Heute – Women in Architecture II
Universität Tübingen, Kupferbau, HS 25, Hölderlinstraße 5, 72070 Tübingen

Vor 30 Jahren startete die Vortragsreihe Architektur Heute an der Tübinger Universität, die keine Architektur Fakultät hat. Die Reihe wurde zu einer dauerhaften Institution, die herausragende Fortbildungsmöglichkeiten für Architekten, Kunsthistoriker aber auch für ein breites Publikum über die Landesgrenzen hinaus bietet. Veranstalter sind die Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft, Dr. Ursula Schwitalla, Kunsthistorikerin, a.o.M. BDA, mit den Kreisgruppen der Architektenkammer und des BDA. Eingeladen werden Architekt/innen, Kritiker und Theoretiker zu einem übergreifenden Thema oder zu einer Länderreihe. Bereits zehn Pritzker Preisträger sprachen in Tübingen, mehrheitlich vor Erhalt dieser höchsten Auszeichnung für Architekten. Die Förderung durch die Sto Stiftung ermöglicht die Kontinuität der Vortragsreihe. In einem zweiten Semester möchten wir wiederum unser Augenmerk auf die Ausbildung, die Arbeit und auf die Erfolge von Architektinnen richten in einem bis heute nach wie vor von Männern dominierten Berufsfeld. Architecture is no more a man’s world. This idea that women can not think three-dimensionally is ridiculous. Es war Zaha Hadid, die diesen Satz 2013 bei einer Preisübergabe sagte und nannte damit ein hartnäckiges Vorurteil, gegen das sie selbst viele Jahren zu kämpfen hatte. In unserer Vortragsreihe geht es nicht darum, eine feministische Architektur thematisieren zu wollen – denn alle Referentinnen und die Veranstalterin sind sich einig: es gibt keine weibliche oder männliche Architektur, es gibt nur gute oder schlechte Architektur und viele gute Architektur von Architektinnen! Dennoch gibt es zu denken, dass Frauen in diesem Beruf immer noch deutlich unterrepräsentiert sind – und da sind wir bei den vielen guten Gründen, noch einmal nur gute Architektinnen zu Wort kommen zu lassen. Innerhalb der Reihe sind es im November eine Architektin aus Indien und eine Stadtplanerin aus der Schweiz. Dr. Ursula Schwitalla, Kunsthistorikerin, außerordentliches Mitglied BDA Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft, Architektenkammer Baden-Württemberg, Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg Veranstalter: Dr. Ursula Schwitalla, Kunsthistorikerin, außerordentliches Mitglied BDA, Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft in Kooperation mit Architektenkammer Baden-Württemberg und Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg.
Partner: Sto Stiftung

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.uni-tuebingen.de

Architekturschaufenster Karlsruhe
Karlsruhe
Architekturschaufenster e.V.
Waldstraße 8
76133 Karlsruhe

Das Architekturschaufenster e.V. will mit Ausstellungen, Tagungen, Seminaren und Informationsveranstaltungen das Bewusstsein für die Qualität der gestalteten Umwelt an der Schnittstelle von Architektur, Kunst und Design stärken. Der Verein wurde im März 2007 in Karlsruhe gegründet. Seitdem zeigt das Architekturschaufenster in den Räumen der Architektenkammer – Kammerbezirk Karlsruhe ein vielfältiges Programm, das unterschiedliche Facetten der Baukultur bearbeitet und ein stetig wachsendes Publikum anzieht.

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.architekturschaufenster.de

BDA WECHSELGESPRÄCH
BDA WECHSELRAUM
BDA Zeppelin Carré (Innenhof)
Friedrichstrasse 5
70174 Stuttgart

In der Architekturgalerie WECHSELRAUM, dem kleinen feinen Domizil des BDA Baden-Württemberg im Zeppelin Carré in Stuttgart, gibt es Architekturausstellungen, Podiumsdiskussionen und andere Veranstaltungen zum Thema Architektur und Bauen. Jedes Jahr werden im WECHSELRAUM vier bis fünf Ausstellungen gezeigt. Darunter Werkschauen bekannter internationaler Architekten, Präsentationen preisgekrönter Bauwerke, Arbeitsproben junger Architekten und Studenten sowie Ausstellungen zu aktuellen Probleme wie "Fluchtperspektiven – Architektur zur Integration". Seit 2011 veranstaltet der Bund Deutscher Architekten BDA jährlich sechs BDA WECHSELGESPRÄCHE zu brisanten und relevanten Themen aus dem Bereich der Architektur und des Bauens: Zeitzeugen – Abreißen oder Weiterbauen? Baumeister – und Prügelknabe? Schönheit – Pflicht oder Kür? Form – Kiste oder Ei? Drei kontroverse, interdisziplinäre Impulsvorträge bilden den Auftakt zu jedem Thema, im Anschluss gibt es Podiums- und Publikumsdiskussionen und zum Ausklang Apéro.
Veranstalter: Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg Partner: InformationsZentrum Beton, Duravit, FSB, Hansgrohe, JUNG, Siedle, Strähle Raumsysteme

GoogleMaps: Hier entlang
Telefon: 0711 6404039
Ansprechpartner: Eva Weinmann
Webseite: www.wechselraum.de
Email: info@bda-bawue.de

Biberacher Architekturgespräche
Hochschule Biberach
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Audimax
Karlstr. 11
88400 Biberach

Seit über 25 Jahren stellen die Heilbronner Architekturgespräche ein Forum für Baukultur dar und erreichen mit Vorträgen namhafter Architekten ein breites Publikum in Heilbronn, Neckarsulm, Bad Mergentheim und Schwäbisch Hall. Die Konzeption und Organisation der Veranstaltungsreihe verantworten Daniela Branz und Cornelius Krähmer im Hochbauamt der Stadt Heilbronn. Über den Tellerrand Architektur bezeichnet das planvolle Entwerfen, Gestalten und Konstruieren von Bauwerken. Dass Architekten auch andere Schwerpunkte setzen und an der Schnittstelle zur Architektur tätig sind, zeigen die Gäste der Heilbronner Architekturgespräche 2017. Der Blick über den Tellerrand eröffnet neue Sichtweisen und Verbindungen zu Kunst, Kommunikationsdesign, Pädagogik, Bionik, Ausstellungskonzeption, Konstruktion, Grafik, Möbeldesign…
Die Biberacher Architekturgespräche werden unterstützt von AIV, AKBW, BdB, FSB, Graphisoft, Hugo-Häring-Gesellschaft, Roma, Schmid

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.hochschule-biberach.de

Jour Fixe
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Neubau 1, Glaskasten
Am Weißenhof 1
70191 Stuttgart

Unter dem Titel Jour Fixe veranstaltet die Akademie der Bildenden Künste Stuttgart eine traditionsreiche Vortragsreihe innerhalb des Themengebiets Architektur. Neben weltweit bekannten Referenten zeichnet sich die Reihe dadurch aus, auch jüngeren Büros eine Plattform zu bieten, ihre Arbeit vorzustellen. Mit Jour Fixe über Dauer wird sich dieses Semester alles um Zeit als Einflussfaktor drehen. Veranstalter: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Fachgruppe Architektur, Prof. Mark Blaschitz, Prof. Tobias Wallisser, Jour Fixe Studierenden Team.
Der Jour Fixe wird gefördert von der Sto-Stiftung, FSB, Nimbus, Architektenkammer Baden-Württemberg und DLW Flooring.

GoogleMaps: Hier entlang
Telefon: 0711 28440101
Webseite: architektur.abk-stuttgart.de
Email: jourfixe.abkstuttgart@gmail.com

Mehr als...
HTWG Konstanz
Alfred-Wachtel-Straße 8, 78462 Konstanz
Gebäude C, Dachatelier

Mit „Mehr als…“ sind die Veranstaltungen der Studiengänge Architektur an der HTWG Konstanz im Wintersemester 2017/18 überschrieben. Über die farbenfrohen Schilderungen und interkulturellen Erfahrungen hinaus, die traditionell den November im Rahmen der „Internationale Woche“ bereichern, stellt diese eine Plattform für die Werkberichte innovativer Nachwuchsarchitekten wie auch renommierter Büros aus aller Welt dar.

GoogleMaps: Hier entlang
Ansprechpartner: Karin Seng
Webseite: www.htwg-konstanz.de
Email: kseng@htwg-konstanz.de

Mittwochsreihe
Hochschule Karlsruhe

Der aktuell große Bedarf an alternativem Wohnraum belebt einen stagnierenden Fachdiskurs. Im Rahmen der Vortragsreihe im Wintersemester 2017/18 beleuchten Redner aus unterschiedlichen Blickwinkeln - sie kommen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland, sind Architekten, Landschaftsarchitekten und Städtebauer - Veränderungsfaktoren und stellen motivierende Lösungsansätze vor. 
Das Kaleidoskop der Impulse und Fragen greift auf die Überbegriffe Stadt, Raum, Programm und Organisation zurück: Wohnhäuser werden zu Stadthäusern, die Funktionen einer städtischen Gesellschaft aufnehmen. Neue Formen der Beteiligung prüfen diese Programmerweiterungen und initiieren share-Konzepte. Freiräume bieten mehr als nur öffentliche und private Räume: sie organisieren Gemeinschaft, Nachbarschaft oder inszenieren Identität. Grundrisstypologien entstehen in Reaktion auf veränderte Lebensentwürfe: Großhaushalte, Cluster, Jokerzimmer oder die rue interieure übersetzen Lebensstile in Raum. Auch Organisationsformen lösen Impulse aus: alternative Träger sind häufig Auftraggeber viel diskutierter Erfolgsprojekte – hat die juristische Form des Besitzens Einfluss auf die Kraft zum Wagnis?

GoogleMaps: Hier entlang
Ansprechpartner: Prof. Dipl. -Ing. Susanne Dürr, Städtebau und Gebäudelehre, Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft
Webseite: https:

Montagsreihe
KIT Karlsruhe
KIT-Fakultät für Architektur
Englerstraße 7
Gebäude 20.40
Egon-Eiermann-Hörsaal
76131 Karlsruhe

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.arch.kit.edu

Montagsreihe
KIT Karlsruhe
KIT-Fakultät für Architektur
Englerstraße 7
Gebäude 20.40
Egon-Eiermann-Hörsaal
76131 Karlsruhe

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.arch.kit.edu

Montagsreihe
KIT Karlsruhe
KIT-Fakultät für Architektur
Englerstraße 7
Gebäude 20.40
Egon-Eiermann-Hörsaal
76131 Karlsruhe

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.arch.kit.edu

November Reihe
Universität Stuttgart
Hochhaus K2
Tiefenhörsaal M 17.01
Keplerstraße 17, 70174 Stuttgart

Die November Reihe des Instituts für Baukonstruktion und Entwerfen am Fachbereich Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart wurde 2006 von Prof. Peter Cheret initiiert und hat sich zur erfolgreichsten Veranstaltungsreihe an der Stuttgarter Universität entwickelt. Jedes Jahr im November haben Architekturinteressierte die Gelegenheit, namhafte internationale Architekten und spannende Newcomer zu erleben. In jährlich vier Werkvorträgen beziehen die Referenten Position zur zeitgenössischen Architektur. Veranstalter: Universität Stuttgart, Fakultät für Architektur und Stadtplanung, Institut für Baukonstruktion und Entwerfen ibk1, Prof. Peter Cheret.
Die November Reihe wird gefördert von der Sto-Stiftung.

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.uni-stuttgart.de

Punkt 7 Reihe
Hochschule für Technik Stuttgart
Bau 8 (Neubau), Raum 8/0.43, Breitscheidstraße 5, 70174 Stuttgart

Seit 2004 finden an der HFT Stuttgart in jedem Wintersemester Vorträge im Rahmen der Punkt 7-Reihe statt, in denen namhafte Architekten ihre Werke vorstellen und erläutern, ihre Architekturauffassung zum Ausdruck bringen und spannende Einblicke in ihre Arbeit geben. 
Die diesjährigen Referenten widmen sich mit ihrer Arbeit besonderen und außergewöhnlichen Nischen der Architektur und Gestaltung und richten in der diesjährigen Reihe den Fokus auf das Thema „Processing“. Veranstalter: Hochschule für Technik Stuttgart Fakultät Architektur und Gestaltung Prof. Michel Roeder
Partner: Knödler-Decker-Stiftung

GoogleMaps: Hier entlang
Webseite: www.hft-stuttgart.de
Email: cornelia.jaenicke@hft-stuttgart.de

Waldshuter Architektur Apéro
Volksbank Hochrhein
Bismarckstrasse 29
79761 Waldshut-Tiengen

Der Waldshuter Architektur Apéro ist eine Vortragsreihe der Kammergruppe Waldshut der AKBW und des BDA Kreisgruppe Hochrhein, sie findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Ziel ist es, überregional bekannte Kolleginnen und Kollegen nach Waldshut einzuladen, die zum einen über Ihre Projekte, zum anderen über Ihre Herangehensweise an schwierige Bauaufgaben berichten. Seit dem ersten Waldshuter Architektur Apero im Jahr 2011 waren Martin Haas, Pat Tanner, Dieter Ben Kauffmann, Wolfgang Riehle und Martin Bächle als Referenten zu Gast. Veranstalter: Gerold Müller, Freier Architekt BDA, Waldshut-Tiengen, Kammergruppe Waldshut, AK Baden-Württemberg, Kreisgruppe Hochrhein, BDA Baden-Württemberg.

GoogleMaps: Hier entlang